Eine der Gründe, warum beim Microdosing Shrooms und Trüffel empfohlen werden, ist, dass es am besten ist, konservativ vorzugehen, wenn man Shrooms nimmt, anstatt alles auf einmal zu tun. Wenn Sie mehr Pilze oder Trüffel kaufen, als Sie derzeit benötigen, müssen Sie sie ordnungsgemäß lagern, um sie für Ihre nächste Reise verfügbar zu machen. Dies wirft die große Frage auf, ob Shrooms schlecht werden können oder nicht.

Viele Faktoren werden bestimmen, ob Shrooms schlecht werden oder nicht, einschließlich ihrer Form und wie sie gelagert werden. Lesen Sie weiter, um alles darüber zu erfahren, wann und wie Pilze schlecht werden können.

Werden Shrooms schlecht?

Ja, laut Ophelia Chong können Shrooms schlecht werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie dies passieren kann. Die erste ist, dass sie einfach ihre Wirksamkeit verlieren. Im Laufe der Zeit zerfällt die aktive Verbindung in Shrooms, aber dies variiert je nach Lagerbedingungen. Wenn sie richtig gelagert werden, können Shrooms viele Jahre halten. Es wird jedoch schwierig für Pilze, die tatsächliche benötigte Dosis zu erhalten, da es schwierig wird, die Menge der psychoaktiven Substanz zu bestimmen, die übrig bleibt.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass Pilze anfällig für Schimmel- oder Bakterienwachstum sind. Daher ist es wichtig, auf Anzeichen zu überprüfen, um zu bestätigen, ob dies zuvor geschehen ist oder nicht.

Werden frische Shrooms schlecht?

Aufgrund schlechter Lagerbedingungen können frische Shrooms schimmelig oder sogar faulig werden, insbesondere wenn sie kontaminiert sind. Das Trocknen hilft jedoch sicherzustellen, dass sie nicht schlecht werden. Es ist wichtig, frische Pilze in einer Papiertüte und im unteren Teil Ihres Kühlschranks aufzubewahren. Auf diese Weise werden sie nicht schlecht. Dies sollte auch den Shrooms ermöglichen, auszutrocknen, insbesondere wenn das Papier nicht mit Wasser übersättigt wird.

Werden getrocknete Shrooms schlecht?

Die Wirksamkeit von getrockneten Shrooms nimmt im Laufe der Zeit ab, da die Konzentration von Tryptamin mit der Zeit abnimmt. Es ist erwähnenswert, dass Tryptamin eine Chemikalie ist, die psychedelische Wirkungen auf das Gehirn hervorruft. Wenn sie jedoch in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, bleiben sie vor dem Verderben bewahrt. Daher nehmen getrocknete Shrooms Bakterien und Schimmel auf, wenn sie nicht ordnungsgemäß gelagert werden. Im Allgemeinen verlieren Pilze im Laufe der Zeit ihre Wirksamkeit, wenn sie der Luft ausgesetzt sind oder nicht verarbeitet werden.

Wann werden Magic Mushrooms schlecht?

Die Art der Pilze ist ebenfalls ein Faktor, der bestimmen kann, wie lange es dauert, bis sie schlecht werden. Zum Beispiel können frische Pilze nur zwischen drei und vier Tagen halten. Getrocknete Pilze hingegen können bis zu einem Jahr oder sogar länger halten. In Kapselform oder als Pulver können Pilze ebenfalls bis zu einem Jahr halten. Es ist erwähnenswert, dass Methoden, die verwendet werden, um Pilze in feine Stücke oder Pulver zu verwandeln, dazu führen, dass sie aufgrund von Oxidation schneller abgebaut werden.

Auf der anderen Seite können Pilzschokoladen viele Jahre in einem Gefrierschrank halten. Es ist jedoch auch erwähnenswert, dass zu langes Einfrieren auch die Qualität der Schokolade beeinträchtigen und somit die Wirksamkeit des Pilzes verändern kann.

Warum werden Magic Mushrooms schlecht?

Es gibt viele Dinge, die dazu führen könnten, dass Magic Mushrooms schlecht werden. Sie hängen jedoch hauptsächlich mit den Methoden der Zubereitung und Lagerung zusammen. Mitdas gesagt, ist es wichtig, Pilze richtig zu trocknen und zu lagern. Hier sind einige Gründe, warum Pilze schlecht werden können:

Lagerung in einem falschen Behälter

Der Behälter zur Aufbewahrung ist ein wichtiger Faktor, auf den Sie achten sollten. Für frische Shrooms ist es am besten, Plastik zu vermeiden, da sie anfälliger für Bakterien sind. Frische Shrooms sollten am besten in Papiertüten aufbewahrt werden, während getrocknete Shrooms besser in Pyrex- oder Tupperware-Behältern aufbewahrt werden.

Lagerung in der falschen Umgebung

Dunkle Lagerbedingungen ermöglichen es Shrooms, länger zu halten. Es wird empfohlen, getrocknete Pilze von Luft und Sonnenlicht fernzuhalten, damit sie ihre Wirksamkeit nicht verlieren. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Lagerumgebung trocken ist, da Feuchtigkeit zum Wachstum von Mikroorganismen führen kann.

Sie wurden nicht ordnungsgemäß getrocknet

Ein weiterer Faktor, der dazu führen könnte, dass Pilze schlecht werden, ist, wenn sie nicht ordnungsgemäß vor der Lagerung getrocknet werden. Wenn der Pilz weich oder matschig ist, bedeutet dies, dass er immer noch Feuchtigkeit enthält. Unabhängig von der Lagermethode, die Sie verwenden, führt das Vorhandensein von Feuchtigkeit nur dazu, dass der Pilz schnell verfault.

Um dies zu vermeiden, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Entfeuchter zu verwenden, um die Pilze ordnungsgemäß zu trocknen. Es ist auch ratsam, Pilze sofort nach der Ernte zu trocknen.

Wie erkennt man, wenn Shrooms schlecht geworden sind

Shrooms, die schlecht sind, haben einen unverwechselbaren Geschmack, Geruch und Aussehen. Es gibt viele andere Anzeichen, auf die Sie achten sollten, darunter:

  • Sie sind schleimig: Bakterien neigen dazu, eine schleimige Textur zu haben. Werfen Sie Ihre Pilze weg, wenn sie schleimig oder feucht sind.
  • Sie haben Flaum: Dies tritt nicht immer auf, aber die Aufbewahrung von Pilzen in Plastik kann dazu führen, dass sie sich selbst verzehren und weißen Flaum entwickeln. Schlecht gelagerte getrocknete Pilze können auch flauschige braune, schwarze oder weiße Flecken aufweisen, die auf das Wachstum von Bakterien zurückzuführen sind.
  • Ungewöhnlicher Geruch: Ein weiteres Anzeichen, auf das Sie achten sollten, ist der Geruch des Pilzes. Sie wissen, dass Ihr Pilz schlecht geworden ist, wenn er anfängt, seltsam zu riechen.
  • Biegsam oder weich: Wenn Ihr Pilz wirklich weich wird, ist das ein Zeichen dafür, dass er vielleicht schlecht geworden ist.

Fazit

Viele Faktoren bestimmen, ob Shrooms schlecht werden oder nicht. Die Hauptfaktoren sind die Art der Pilze und die Lagerbedingungen. In diesem Artikel haben wir alles beleuchtet, was Sie über das Verderben von Shrooms wissen sollten.

Es gibt noch viel mehr zu entdecken auf dem Online-Blog von Microdose Bros, wo wir verschiedene Themen zu Psilocybin und Mikrodosierung behandelt haben. Besuchen Sie unseren Online-Shop, um Ihre magischen Trüffel zu kaufen und mit der Mikrodosierung für ihre Vorteile zu beginnen.