Beim Einsatz von medizinischen Pilzen ist eine der ersten Dinge, die man im Hinterkopf behalten sollte, Beta-D-Glucan. Dies liegt an den zahlreichen wissenschaftlichen Forschungen und Belegen, die die Kraft dieser Polysaccharide unterstützen. Heutzutage gibt es mehr als 80 positive klinische Studien, die die Verwendung von Beta-D-Glucanen unterstützen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Verbindungen vollständig in pharmazeutische Produkte integriert werden.

Die große Frage ist, wie Beta-D-Glucan Ihnen helfen kann.

In diesem Artikel werden wir alles, was Sie über Beta-D-Glucan wissen sollten, einschließlich seiner Wirkungsweise und wie es Ihre Immunantwort verbessern kann, erläutern. Sie werden außerdem mehr darüber erfahren, warum medizinische Pilze eine reichhaltige Quelle für Beta-D-Glucane und deren therapeutisches Potenzial sind.

Was ist Beta-D-Glucan?

Für ein grundlegendes Verständnis sollten Sie Folgendes über Polysaccharide wissen:

  • Polysaccharide: Dies sind Kohlenhydrate, die lange einfache Zuckermolekülketten haben und Zellen oder Gewebe unterstützen, die an der Energiespeicherung beteiligt sind. Beispiele sind Fruktose, Glukose und Zellulose.
  • Beta-D-Glucan: Dies ist ein häufiges Polysaccharid, das in den Zellwänden von Pilzen vorkommt.

Beta-D-Glucane werden hauptsächlich als biologische Reaktionsmodulatoren (BRMs) betrachtet. Sie unterstützen das Immunsystem, indem sie die erhöhte Immunantwort stimulieren, die zur Abwehr von Infektionen erforderlich ist. Sie sind auch nützlich, wenn es darum geht, Immunreaktionen herunterzuregulieren, und zwar durch die Modulation entzündungshemmender Zytokine.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Wirkungen nicht bei allen Pilzarten gleich sind. In den meisten Fällen hängt es von der Löslichkeit, Komplexität, Extraktionsmethode, Größe und Form der Verbindung ab. Daher ist es immer wichtig, dass der Gehalt der Verbindung in Pilzpräparaten wissenschaftlich im Verhältnis zum Gesamtgehalt der Polysaccharide im Präparat validiert wird. Denn nicht alle Nahrungsergänzungsmittel sind gleich, und Sie sollten immer das Etikett des Pilzprodukts überprüfen, das Sie kaufen, um sicherzustellen, dass Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt erhalten.

Wirkungsweise von Beta-D-Glucan im Körper

Um vollständig zu verstehen, wie die Verbindung im Körper wirkt, ist es wichtig, auch zu verstehen, wie angeborene und adaptive Immunität in Bezug auf Beta-D-Glucane funktionieren. Die erste Abwehrlinie gegen Bakterien, Viren und andere fremde Eindringlinge im Körper ist die angeborene Immunität. Beispiele für angeborene Immunität im Körper sind Flimmerhärchen in den Atemwegen, Chemikalien im Blut, Wimpern und die Haut.

Grundsätzlich handelt es sich bei der angeborenen Immunität um eine rudimentäre Immunantwort, während die adaptive Immunität eine ausgefeilte und verfeinerte Immunantwort ist, die ausgelöst wird, wenn die angeborene Immunität Unterstützung benötigt.

Es gibt Proteine im Immunsystem, die als Pattern-Erkennungsrezeptoren bezeichnet werden. Diese Proteine helfen dabei, pathogene Moleküle, die als pathogen-assoziierte molekulare Muster bekannt sind, zu erkennen. Studien haben gezeigt, dass Beta-D-Glucane pathogen-assoziierte molekulare Muster sind, die Auswirkungen auf Immunzellen haben können.

Nach der Aufnahme wird Beta-D-Glucan im Darm aufgenommen, wo es an pilzliche Rezeptoren an den Immunzellen bindet. Anschließend wird es in kleinere Polysaccharid-Einheiten zerlegt. Es gibt auch Immunzellen im Körper mit polysaccharidspezifischen Rezeptoren. Dies bewegt sich dann zu den Lymphgeweben, dem Knochenmark und der Milz. Das bereits abgebaute Beta-D-Glucan erleichtert Immunzellen, einschließlich natürlicher Killerzellen.

Dectin-1

Es ist auch wichtig, den weiteren wichtigen Polysaccharidrezeptor Dectin-1 zu beachten. Beta-D-Glucan in Pilzen hat eine einzigartige Kettenstruktur, die sich an Dectin-1 bindet. Dies wird in weißen Blutzellen wie Monozyten, Makrophagen und Granulozyten aktiviert, die alle eine Rolle bei der Unterstützung der Reparatur geschädigter Gewebe und der Abwehr von Infektionen im Körper spielen.

Es ist erwähnenswert, dass Beta-D-Glucane den Prozess der Neutralisierung fremder Pathogene im Körper beeinflussen können. Sie können auch bei den Vorgängen während der angeborenen und adaptiven Immunantwort unterstützen.

Vorteile von Beta-D-Glucanen

Die Verbindung spielt eine Schlüsselrolle bei folgenden Punkten:

  • Adaptive Immunität
  • Angeborene Immunität
  • Regulierung des Blutzuckers und des Cholesterinspiegels
  • Immunregulierung
  • Infektionen
  • Darmgesundheit

Grundsätzlich beeinflussen Beta-D-Glucane das Immunsystem auf vielfältige Weise. In diesem Zusammenhang gehen wir auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, wie es verschiedene Bereiche des Körpers ansprechen kann, um Ihr Immunsystem, Stoffwechselsystem und Ihre Darmgesundheit zu stärken und sogar als unterstützende onkologische Behandlung eingesetzt werden kann.

Mikrobiom

Das Mikrobiom besteht aus Mikroorganismen, die im Darm leben, und wenn es ein Ungleichgewicht gibt, kann dies zu einer übermäßigen Vermehrung schädlicher Mikroorganismen führen. Dies kann dann Störungen in natürlichen Körpervorgängen verursachen. Das Mikrobiom wird durch Beta-D-Glucane auf folgende Weise beeinflusst:

  • Erhöhung kurzkettiger Fettsäuren zur Verringerung von Entzündungen und Unterstützung gesunder Cholesterinspiegel.
  • Verbesserung der Biomarker, die mit dem Immunsystem und der Darmmikrobiota verbunden sind.
  • Verändert das Wachstum von Bakterienarten.
  • Fungiert als Präbiotikum.

Eine regelmäßige Einnahme hochwertiger Pilzpräparate ist eine großartige Möglichkeit, von diesen Vorteilen zu profitieren.

Mikrobiom und das Immunsystem

Eine der Hauptgrundlagen für ein gesundes Immunsystem ist ein gesundes Mikrobiom, und dies führt zur Reifung von Immunzellen. Zum Beispiel, wenn sich Bakterien im Magen-Darm-System befinden, wird IgA aktiviert, und dies ist das Immunglobulin, das die Schleimhautimmunität vermittelt. Es gibt Bakterien im Darm, die mikrobiell-assoziierte molekulare Muster (MAMPs) freisetzen, und diese helfen dem Immunsystem, Toleranz gegenüber Bakterien im Mikrobiom aufzubauen. Dadurch bekämpft der Körper gesunde Mikroorganismen nicht.

Metabolische Störungen und Fettleibigkeit sind in der Regel mit Veränderungen in der Stoffwechselgesundheit, der Genexpression und der Darmstruktur verbunden, wie es in Tierversuchen zu sehen ist. Grundsätzlich wurde festgestellt, dass proteingebundenes Beta-D-Glucan das Potenzial hat, Akkermansia muciniphilia zu erhöhen. Dies ist das Bakterium, das für die Stoffwechselgesundheit und die Gewichtszunahme verantwortlich ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass Ihre Darmbakterien eine wichtige Rolle bei der Bildung eines robusten Immunsystems spielen und sich darauf auswirken können, wie Ihr Körper verschiedene Infektionen bekämpft. Mit hochwertigen Pilzpräparaten erhalten Sie hohe Mengen an Beta-Glucanen sowie anderen nützlichen Verbindungen. Dies kann der Schlüssel sein, um verschiedene Vorteile für Ihr Immunsystem zu entdecken.

Infektionen

Es gibt verschiedene klinische Studien von der Harvard Medical School, die zeigen, dass postoperative Infektionen durch den Verzehr von 2 g Beta-Glucanen verhindert werden können. Reizdarmkrankheit umfasst Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. In Tierversuchen wurde entdeckt, dass Beta-Glucane entzündliche Schäden im Darm, die mit Reizdarmkrankheiten verbunden sind, verringern können.

Stoffwechselsystem

Es gibt viele verfügbare Daten, die auf die Bedeutung von Ballaststoffen in der Ernährung hinweisen. Medizinische Pilze und Beta-Glucane bieten sowohl unlösliche als auch lösliche Ballaststoffe, die eine Unterstützung bei der Regulation von Cholesterin- und Blutzuckerspiegeln bieten können. Wenn diese Ballaststoffe mit Wasser kombiniert werden, verbessern sie die Verdauung, verlangsamen die Absorptionszeit und modulieren Cholesterin- und Blutzuckerspiegel. Wichtig ist, dass für die Regulation von Cholesterinspiegeln in der Regel höhere Dosen von Beta-Glucanen erforderlich sind.

Eine Dosierungsstrategie, die Sie in Betracht ziehen könnten, aufgrund der Unterstützung des Stoffwechsels, ist der Verzehr von Beta-Glucanen zu den Mahlzeiten. Dies liegt daran, dass sowohl Beta-Glucane als auch Ballaststoffe entzündungshemmende Eigenschaften haben, was dazu beiträgt, den Entzündungsgrad in Ihrem Körper zu reduzieren. Ein weiterer Punkt ist, dass Entzündung einer der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und das metabolische Syndrom ist. Daher ist die Verwendung von therapeutischen Ballaststoffen in medizinischen Pilzen eine großartige Möglichkeit, die Stoffwechselgesundheit zu unterstützen.

Unterstützung für Immun- und Integrative Therapien

Beta-Glucane, die in medizinischen Pilzen vorkommen, werden häufig als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen verwendet, die Behandlungen für chronische Krankheiten und immunbedingte Zustände erhalten. Im Wesentlichen können ihre Auswirkungen auf gesunde Mikrobiome zu verbesserten Immunantworten führen, die physiologische Prozesse wie die Unterdrückung freier Radikale und Autophagie beeinflussen können. Darüber hinaus können Beta-D-Glucane auch die Stimulation der Immunfunktion durch die Hämatopoese erhöhen.

Adaptive Immunität

Es gibt zwei Zweige des adaptiven Immunsystems, und zwar die zelluläre und die humorale Immunabwehr. T-Zellen sind in der zellulären Immunabwehr involviert, während die humorale die B-Zellen umfasst. Studien zeigen, dass Beta-D-Glucane die zelluläre Immunität stärken können, indem sie CD8+ T-Zellen, NK-Zellen und die Modulation von tumortötenden Makrophagen erhöhen. All diese tragen zum Absterben von Tumorzellen bei. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass weitere Forschung auf diesem Gebiet erforderlich ist, mit einem stärkeren Fokus auf spezifische Anwendungen und Bedingungen.

Quellen von Beta-D-Glucanen

Beta-D-Glucane sind in verschiedenen Lebensmitteln vorhanden, aber sie kommen reichlich in medizinischen Pilzen und Extrakten wie den Produkten von Microdose Bros vor. Die gängigen Arten von medizinischen Pilzen sind:

  • Reishi: Enthält Beta-D-Glucane, die die Körpergewichtsregulation, Entzündungsmarker, die Förderung regenerativen Schlafs und die Insulinresistenz unterstützen können.
  • Cordyceps enthält Beta-D-Glucane gegen Entzündungen.
  • Shiitake bietet Beta-D-Glucane, die als unterstützende Therapie zur Förderung eines gesunden Mikrobioms und der Stärkung der Immunität verwendet werden können.
  • Schmetterlingstramete enthält Beta-D-Glucane, die auch zur Förderung eines gesunden Mikrobioms dienen und als unterstützende Behandlung bei Krebs eingesetzt werden können.

Es gibt viele andere Lebensmittel, die reich an Beta-Glucanen sind, dazu gehören Seetang, Hefen, Roggen, Weizen, Algen, Gerste und Hafer. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Beta-D-Glucane in medizinischen Pilzen vorteilhafte und einzigartige Eigenschaften bieten. Dies liegt an ihrer komplexen Form und höheren Molekulargewicht.

Die Beta-Glucane in Getreide haben in der Regel eine 1-3, 1-4-Verzweigung, während diejenigen in medizinischen Pilzen eine 1-3, 1-6-Verzweigung haben. Diese molekularen Unterschiede sind der Hauptgrund für die höhere Aktivität von Beta-Glucanen in Pilzen. Ein weiterer Grund ist, dass sie auch andere bioaktive Verbindungen enthalten, wie Ergothionein, Triterpene und eine Reihe von komplexen Zucker-Protein-Molekülen.

Überprüfung der Beta-D-Glucan-Gehalte

Bei Microdose Bros ist es unsere Priorität, die Gehalte an Beta-D-Glucanen in unseren Pilzextrakten wissenschaftlich zu analysieren und zu messen. Dies umfasst die Verwendung verschiedener analytischer Methoden, einschließlich der Megazym-Methode, für Genauigkeit. Bevor Sie also irgendeinen Pilzextrakt oder Nahrungsergänzungsmittel kaufen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten, und zwar:

  • Stellen Sie sicher, dass es sich um eine vertrauenswürdige Quelle handelt.
  • Überprüfen Sie, dass die Inhaltsstoffe organisch angebaut wurden.
  • Konzentrieren Sie sich nicht nur auf die Anzahl der Polysaccharide, da diese eine Maßzahl für Stärken sind.
  • Entscheiden Sie sich für Marken, die die Beta-Glucane klar angeben.
  • Kaufen Sie keine Produkte, die keine Informationen über die Nahrungsergänzungsmittel liefern.
  • Wählen Sie Nahrungsergänzungsmittel, die den Fruchtkörper und das Myzel enthalten.

In diesem Sinne empfehlen wir Ihnen, den Online-Shop von Microdose Bros zu besuchen, um die gesundheitlichen Vorteile unserer Pilznahrungsergänzungsmittel optimal zu nutzen. Unsere Produkte sind nicht gentechnisch verändert, enthalten keine Füllstoffe oder Getreide, sind rein organisch und werden rigoros auf Reinheit getestet und analysiert.