Verstehe wie Psychedelika im Gehirn wirken

Es gibt verschiedene Studien zum Verständnis von Psychedelika und ihrer Wirkungsweise. In diesem Artikel werde ich dir eine aktuelle Studie vorstellen, die das allgemeine Wissen über die Neurowissenschaften von Psychedelika in Frage stellt.

Neurotransmitterbahnen sind für ihren Beitrag zu drogeninduzierten halluzinogenen Erfahrungen bekannt. Neuen Erkenntnissen zufolge sind zum Beispiel LSD und Psilocybin die am stärksten betroffenen Drogen.

Einige Forscher in den Vereinigten Staaten und Kanada forschen jetzt mit Hilfe der natürlichen Sprachverarbeitung. Dabei werden Computer eingesetzt, um die Sprachmuster verschiedener Personen zu interpretieren. Ziel ist es, in einer Datenbank mit über 7.000 realen halluzinogenen Erfahrungen mit 27 verschiedenen Drogen nach Mustern zu suchen.

Die Forscher kartierten die Affinität verschiedener halluzinogener Substanzen zu Neurotransmitter-Rezeptoren im Gehirn. Auf diese Weise konnten sie nach der Identifizierung dieser Rezeptoren aktive Stellen im Gehirn ermitteln. Die Ergebnisse, die in Science Advances veröffentlicht wurden, stellen unser Wissen über die Wirkungsweise halluzinogener Drogen in Frage.

Ziel der Forschungsarbeit ist es, die Natur des menschlichen Bewusstseins besser zu verstehen. Danilo Bzdok, Informatiker und Mediziner an der kanadischen McGill-Universität und einer der Forscher, gibt Auskunft.

Er findet Psychedelika interessant, weil sie ein mechanistisch definiertes Fenster zum menschlichen Bewusstsein darstellen. Das liegt daran, wie sich die Drogen an Rezeptoren im Gehirn binden und dadurch Veränderungen des Bewusstseins bewirken.

Hintergrund der Forschung

Seit vielen Jahrhunderten verwenden Menschen verschiedene Substanzen, um eine Veränderung ihres Bewusstseinszustandes zu bewirken. Dazu gehört die Verwendung von Peyote durch die präkolumbianischen Gesellschaften, die sich bis heute zu verschiedenen Substanzen weiterentwickelt hat. Beispiele für diese Substanzen sind LSD, MDMA und Psilocybin. Wissenschaftler interessieren sich heute dafür, wie diese Substanzen psychische Erkrankungen behandeln und das Bewusstsein der Menschen verändern.

Obwohl diese Substanzen schon seit vielen Jahren verwendet werden, hat die Wissenschaft erst vor kurzem begonnen, sie zu erforschen. Die Erforschung zielt nun darauf ab, weitgehend zu verstehen, wie die Substanzen auf das Gehirn wirken und das Bewusstsein verändern. Die meisten dieser Drogen wirken nur auf bestimmte Arten von Serotoninrezeptoren, nämlich die für 5-HT2A. Aber auch die Forschung, wie andere Rezeptoren beeinflusst werden, ist noch nicht abgeschlossen.

Dies ist der Hauptgrund, der Danilo und sein Team inspiriert hat. Sobald sie sahen, wie besessen die Menschen von Serotonin waren, mussten sie weiter forschen, um mehr Erkenntnisse zu gewinnen.

Was haben sie gemacht, um Psychedelika zuerforschen

Danilo und die anderen Forscher nutzten Sprachverarbeitungssoftware, um aus über 7.000 halluzinogenen Erfahrungen reale Muster zu erkennen.

Nehmen wir an, man hat zwei Excel-Tabellen: Auf der einen zählt man das Vorkommen von etwa 15.000 Wörtern aus Zeugenaussagen. Die Wörter wurden nicht zufällig ausgewählt, und es handelte sich vor allem um Begriffe wie “bewegt”, “Farbe” und “glücklich”. Daraus konnten sie Archetypen für drogeninduzierte Bewusstseinsveränderungen entwickeln.

Auf dem zweiten Blatt standen die Affinitäten zu verschiedenen Neurotransmitter-Rezeptoren. Dies war im Grunde der Ausgangspunkt, von dem aus man zwei weitere Blätter und 7.000 Zeilen erhalten hat. In der einen Zeile stehen die Wörter, in der anderen die Rezeptoraffinität.

Damit waren die Forscher in der Lage, die Drogenwirkung für jeden Rezeptor zu analysieren. Außerdem konnten sie die Veränderungen des Bewusstseins mit jedem Rezeptorsatz in Verbindung bringen. Auf diese Weise konnten sie die semantische Struktur und die Elemente, die psychedelische Erfahrungen auslösen, aufzeigen.

Was haben sie über Psychedelika herausgefunden

Ihre Ergebnisse deuten darauf hin, dass halluzinogene Erfahrungen wie die Auflösung des Egos nicht allein auf 5-HT2A-Rezeptoren zurückzuführen sind. Sie sind auch auf die Aktivitäten benachbarter Rezeptoren zurückzuführen. Die Studie zeigt auch die Beziehung zwischen Drogen und Rezeptoren bei der Erzeugung auditiver, körperlicher und visueller Erfahrungen auf. Dazu gehören auch Nebenwirkungen wie Erbrechen und Übelkeit.

Die Ergebnisse machen deutlich, dass Bereiche, von denen wir dachten, sie seien für visuelle Halluzinationen verantwortlich, mit anderen Hirnregionen verbunden sind.

Wie geht es weiter?

Psychedelische Drogen sind allgemein dafür bekannt, dass sie die Bewusstseinslage verändern und psychische Erkrankungen behandeln. Sie werden auch zunehmend bei der Behandlung von behandlungsresistenten Depressionen und PTBS eingesetzt. Wir können das Potenzial dieser Drogen jedoch nur dann voll ausschöpfen, wenn wir verstehen, wie sie funktionieren. Es muss erforscht werden, wie sie auf neurobiologischer Ebene funktionieren.

Die Studie hilft uns zu verstehen, wie die Medikamente auf die verschiedenen Rezeptoren und ihre genauen Rezeptoren wirken. Sie zeigt uns auch, wie die Rezeptoren verschiedene Arten von Erfahrungen hervorrufen.

Psychedelika werden heute auch zur Behandlung verschiedener psychischer Erkrankungen eingesetzt, weil sie wirksam sind. Ihre Wirksamkeit ermöglicht es uns, diese Erkrankungen besser zu verstehen. Daher ist es für eine erfolgreiche Behandlung ebenso wichtig zu verstehen, wie diese Drogen bei den verschiedenen Erkrankungen wirken.

Psychedelika in magischen Trüffeln | Utrecht Online Smart Shop Trüffel | Online kaufen – Microdose Bros

Kaufe deine Magischen Trüffel diskret bei MicrodoseBros.com. Magische Trüffel enthalten hohe Mengen an natürlichem Psilocybin.

In unserem Online Shop sind die beliebtesten Sorten erhältlich.

Folge uns auf Instagram und besuchen unseren Blog, um mehr über Microdosing zu lernen oder mehr über über Microdosing | MB Superfoods – Microdose Bros zu erfahren.

Wenn du noch weitere Fragen hast, kontaktiere uns gern über WhatsApp oder schicke uns eine E-Mail für weitere Informationen. Unser Microdose Bros Team kann deine Fragen dort direkt beantworten.